Donnerstag, 8. März 2018

Suppe Nr. 15 ~ Texastopf ~


Gut bei nasskaltem Miesepeterwetter....

Für 4 Portionen braucht Ihr:

2 El Öl
2 Zwiebeln, in halbe Ringe schneiden
2 Knoblauchzehen, fein würfeln
200g Räuchertofu, 1/2cm groß würfeln
2 Dosen Kidneybohnen (a 425ml)
2 Paprikaschoten (rot oder gelb), putzen und in dünne Streifen schneiden
1 kleine Dose Mais
4 Kartoffeln (faustgroß), 1cm groß würfeln
1 Dose Brechbohnen (a 850ml)
1 Eßl. Gemüsebrühe
1 Chilischote (alternativ 1Msp. Chilipulver)
5 Eßl. Tomatenmark
1 Teel. Senf
1 geh. Teel bunter Pfeffer, geschotet
1/2 Teel. Bohnenkraut
2 Teel. geräucherter Paprika
Pfeffer
Salz
200ml Wasser

Die Kidneybohnen über einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen.

Zwiebeln und Räuchertofu in dem Öl anrösten, dabei bildet sich ein leichter brauner Bodensatz.
Mit dem Wasser ablöschen und kurz aufkochen damit sich der Bodensatz löst.
Hitze nicht verringern und in folgender Reihenfolge zufügen:
Gemüsebrühe, Knoblauch, Kartoffelstückchen, Kidneybohnen, Mais, Paprikastreifen, die gehackten Chilischoten (mit Kernen), das Paprikapulver und den bunten Pfeffer sowie das Bohnenkraut.
Herd bis zum Aufkochen auf großer Hitze lassen, dann ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze mit Deckel köcheln lassen. 
Das Tomatenmark und den Senf unterrühren, dann den aufgefangenen "Saft" der Kidneybohnen zugeben. Jetzt weitere 5 Minuten mit Deckel aufkochen, gelegentlich umrühren - so, dass die Kartoffeln noch einen leichten Biss haben.
Die abgetropften Brechbohnen vorsichtig unterrühren und ohne Hitze ca. 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

0 Kommentare:

Kommentar posten

 

365 Suppen Template by Ipietoon Cute Blog Design